Wii U

Worterklärung:

Die Wii U ist eine stationäre Videospielkonsole des japanischen Unternehmens Nintendo. Sie stellt den Nachfolger der Nintendo Wii dar und ist Nintendos sechste Heimkonsole. In Nordamerika kam sie am 18. November 2012 auf den Markt, in Europa am 30. November 2012 und in Japan am 8. Dezember 2012.

Das Schlüsselmerkmal der Wii U ist der neuartige Controller, der über einen Touchscreen verfügt und als Gamepad bezeichnet wird. Somit stehen zur Bildausgabe zwei Bildschirme zur Verfügung: Der Fernseher und das GamePad. Dies eröffne neue Mehrspielermöglichkeiten, bei denen Spieler unterschiedliche Informationen zur Verfügung haben. Nintendo benutzt hierfür den Terminus „asymmetrisches Gameplay“. Das GamePad bietet alle bekannten Steuerungsmöglichkeiten herkömmlicher Pads, außerdem Bewegungssensoren, Kameras, Mikrofon und Lautsprecher.

Alternativ wird die Wii U mit einem klassischen Controller ohne Touchscreen, dem Wii U Pro Controller bedient. Diverse auf Bewegungssteuerung ausgelegte bzw. Pointer-basierte Wii-U-Spiele werden auch weiterhin die von der Wii bekannten Wii-Remote-Plus-Fernbedienungen als optionale Steuerungsvariante nutzen. Werden GamePad und vier Wii-Fernbedienungen gleichzeitig verwendet, sind lokale Mehrspieler-Partien mit bis zu fünf Spielern möglich.

Die Konsole ist teilweise abwärtskompatibel zu Software und Zubehör der Vorgängerkonsole. Unterstützt werden nach Aussage von Nintendo die meisten der Wii-Spiele sowie die Steuerung dieser mit der Wii-Fernbedienung. Wii U ist die erste HD-fähige Nintendo-Konsole. Optional unterstützen ausgewählte Titel auch die Videoausgabe in stereoskopischem 3D. Auf dem Bildschirm des Wii U GamePad kann Anaglyph 3D dargestellt werden.

(Quelle: Wikipedia/Wii U / CC BY-SA 3.0)